So banal wie das vielleicht klingen mag: Leidenschaft ist der Motor, der uns antreibt – auch beim Schreiben.

Und so ist es am besten, wenn Sie schon bei der Suche nach einem Thema auf Ihr Herz hören. Neben diesem Hinweis gibt es noch andere Kriterien, die Sie bei der Themenfindung berücksichtigen sollten:

1. Schreiben Sie über Dinge, von denen Sie Ahnung haben

Themenbereiche, in denen Sie sich auskennen, verschaffen Ihnen einen Wissensvorteil. Sie kennen die Hintergründe, also die Entstehungsgeschichte, den Stand der Forschung und die mitunter gegensätzlichen Positionen verschiedener Autoren.

Dieses Expertenwissen versetzt Sie in die Lage, Zusammenhänge zu erkennen, das Phänomen richtig einzuordnen und auf dieser Basis einen substantiellen Beitrag zur Forschung leisten zu können.

2. Beachten Sie den Zeitgeist – oder auch nicht

Mit einem brandaktuellen Thema erregen Sie Aufmerksamkeit und bekommen dadurch schnell Reichweite. Bedenken Sie jedoch, dass es zu „Modethemen“ immer sehr viel Literatur gibt, die gesichtet und diskutiert werden muss.

Bei Nischen-Themen ist die Literatur meist überschaubar. Es gibt – wenn überhaupt – nur wenig Vorarbeiten, auf die Sie in Ihrer Arbeit verweisen müssen. Ihnen muss jedoch klar sein, dass Sie sich mit der Bearbeitung eines bisher unterrepräsentierten Forschungsfeldes auf „dünnem Eis“ bewegen, was nicht ungefährlich ist.

3. Denken Sie „ganzheitlich“

Suchen Sie sich ein Thema, bei dem Sie Ihre Erfahrungen (Praktika, Auslandsaufenthalt) oder Ihre Interessen (Musik, Kunst, Sport) mit einfließen lassen können. Sehen Sie Ihre Arbeit als Chance zur Entwicklung Ihrer Persönlichkeit – und als Meilenstein auf dem Weg zu Ihrem beruflichen Ziel. Fragen Sie sich am besten schon bei der Themensuche: Wo will ich hin und was brauche ich dafür?

Insgesamt werden Sie viel Zeit und Kraft in Ihre Arbeit stecken. Ihr Thema wird immer präsent sein, nicht nur am Schreibtisch oder in der Bibliothek. Es ist für eine gewisse Zeit einfach lebensbestimmend, bewusst ebenso wie unbewusst. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie mit Freude an Ihre Arbeit gehen und sie als Gewinn ansehen.

Mein Tipp für Sie: Lassen Sie bei der Suche nach einem Thema Ihr Herz entscheiden!

Wünschen Sie sich Unterstützung bei der Themenfindung? Dann kontaktieren Sie mich. Ich begleite Sie gerne bei Ihrem Schreibprojekt.