„Zum Glück nur das halbe“, werden Sie jetzt vielleicht sagen. Das ist richtig. Denn in der anderen Hälfte darf das kreative Chaos regieren.

Laut einer Studie des Fraunhofer Instituts verbringen Angestellte etwa zehn Prozent ihrer Arbeitszeit damit, fehlende Arbeitsmaterialien zu suchen oder Störendes aus dem Weg zu räumen. Mangelnde Arbeitsorganisation und Unordnung am Arbeitsplatz mindern also die Produktivität – von dem Sicherheitsrisiko, das von überladenen Schreibtischen mit meterhohen Papierstapeln oder kunstvoll aufgetürmten Büchern ausgeht, mal ganz zu schweigen.

Das ständige Suchen nach Dokumenten, Materialien oder Notizen kostet nicht nur viel Zeit, es lenkt auch ab.

Ein aufgeräumter Schreibtisch hilft beim Schreiben

Ordnung am Arbeitsplatz fördert – genauso wie ein klarer Kopf – die Konzentrationsfähigkeit. Wer aufgrund schlechter Vorbereitung oder mangelnder Arbeitsorganisation ständig seine Arbeit unterbrechen muss, kann nicht konzentriert arbeiten. Jede kleine Ablenkung stört den Denkprozess.

Struktur am Arbeitsplatz sorgt für Motivation

Ein aufgeräumter und gut strukturierter Schreibtisch bringt automatisch eine positive Einstellung zur Arbeit mit sich. Hier kann die Energie ungehindert fließen – und das ist die Grundvoraussetzung, um gute Texte zu produzieren.

Deshalb mein Tipp: Halten Sie Ordnung!

Schaffen Sie sich ein Umfeld, in dem Sie glücklich sind und gut arbeiten können:

1. Überlegen Sie sich ein sinnvolles Ordnungssystem

Um schnell gefunden zu werden, braucht alles einen festen Platz.

2. Schaffen Sie sich Freiräume auf dem Schreibtisch

Entwickeln Sie ein funktionierendes Ablagesystem, z.B. „erledigt“, „in Bearbeitung“ usw.

3. Lassen Sie los

Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Erledigtes oder Unwichtiges gehört in den Papierkorb.

4. Achten Sie auf Sauberkeit am Arbeitsplatz

5. Legen Sie sich Ordnungsrituale zu

Räumen Sie regelmäßig auf. Zehn Minuten täglich reichen, egal ob immer morgens und/oder abends.

Probieren Sie es aus. Sie werden staunen, wie leicht Ihnen die Arbeit dann von der Hand geht.

Wünschen Sie sich Unterstützung beim Selbst- und Zeitmanagement speziell im Schreibprozess? Dann kontaktieren Sie mich oder vereinbaren gleich einen Termin zu einem kostenfreien Erstgespräch.