Bei der Planung Ihres Schreibprojekts müssen Sie viele verschiedene Arbeitsschritte koordinieren: Recherchieren, Schreiben und Analysieren, aber auch Strukturen schaffen und Fragen entwickeln. Auf den ersten Blick scheinen alle Aufgaben gleich bedeutsam zu sein.

Da Sie aber nicht alles auf einmal machen können, müssen Sie Prioritäten setzen. Hier stellt sich jedoch die Frage, auf welcher Grundlage Sie sich für welche Reihenfolge entscheiden.

Die Eisenhower-Matrix ist ein bewährtes Tool im Projektmanagement, mit dem Sie die anstehenden Aufgaben im Hinblick auf Dringlichkeit und Wichtigkeit bewerten. Es wurde vom US-Amerikanischen Präsidenten Dwight D. Eisenhower entwickelt und deshalb auch nach ihm benannt.

Denken Sie in Kategorien

Ordnen Sie Ihre Aufgaben, indem Sie ihnen eine der vier möglichen Kategorien zuweisen:

  • Aufgaben, die wichtig und dringend sind, bekommen Priorität A,
  • Aufgaben, die wichtig, aber nicht dringend sind, bekommen Priorität B,
  • Aufgaben, die nicht wichtig, aber dringend sind, bekommen Priorität C und
  • Aufgaben, die nicht wichtig und nicht dringend sind, bekommen Priorität D.

Was ist eigentlich wichtig?

Für die Festlegung der Wichtigkeit ist entscheidend, welche Bedeutung die Erledigung der ausgewählten Aufgabe für Ihr Schreibprojekt hat. Eine „generelle Wichtigkeit“ gibt es in dem Sinne nicht.

Fragen Sie sich immer, welche Ergebnisse mit der Abarbeitung verbunden sind und welche Erwartungen Sie daran knüpfen. Das sollte die Grundlage Ihrer Entscheidung sein.

Was ist dringend?

Bei der Dringlichkeit geht es in erster Linie um Fristen und Termine. Sie spielt aber auch bei der Reihenfolge, in der bestimmte Aufgaben erledigt werden müssen, eine Rolle.

So können Sie sich entscheiden

Aus der Priorisierung lassen sich die folgenden Arbeitsanweisungen ableiten:

  • Aufgaben mit Priorität A sollten Sie sofort erledigen,
  • Aufgaben mit Priorität B sollten Sie exakt terminieren,
  • Aufgaben mit Priorität C sollten Sie (sofern das möglich ist) jemandem übertragen und
  • Aufgaben mit Priorität D brauchen Sie nicht zu erledigen.

Mit dieser Entscheidungshilfe bringen Sie schnell und einfach mehr Struktur in Ihren Arbeitsprozess.