Beim Schreiben brauchen Sie Ziele. Denn nur mit geeigneten Zielvorgaben können Sie Ihr Vorhaben fokussiert umsetzen.

Für die Entwicklung eines Schreibziels gibt es ganz unterschiedliche Ansätze.

Wenn Sie gerne strategisch-operativ arbeiten, wird Ihnen SMART mit den Kriterien spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert die notwendige Orientierung geben

Befürchten Sie jedoch, dass Ihre Motivation mit der Flut an Vorgaben schwindet oder Sie sich mit dem Ziel irgendwann nicht mehr identifizieren können, dann sollten Sie eine andere Art der Zielentwicklung probieren.

Sorgen Sie für langfristige Erfolge

Da sich manche Menschen mit der handlungsbezogenen Zielsetzung von SMART schwertun, bietet das Zürcher Ressourcen-Modell (ZRM) eine Alternative: Die haltungsbezogene Zielsetzung, mit der Sie sich „Mottoziele“ erarbeiten.

Damit erzielen Sie nicht nur ein Ergebnis. Sie verändern vielmehr Ihre Haltung in Bezug auf das Ziel:

„Beim Schreiben bin ich stark wie ein Bär“ oder „ich genieße die Freude bei der Erstürmung des Gipfels“ kann viel mehr bewirken als „am 1. Mai 2019 ist meine Dissertation fertig“.

Durch Multikodierung zum Mottoziel

1. Suchen Sie sich ein Bild, das Ihrer Meinung nach positiv besetzt ist und Sie spontan anspricht.

2. Verbalisieren Sie durch freies Assoziieren Ihre Gefühle zum Bild. Kennzeichnen Sie anschließend Ihre fünf bis sieben Lieblingsideen.

3. Erarbeiten Sie sich aus dieser Wortgruppen-Bild-Kombination Ihr Mottoziel.

Wichtig ist dabei:

  • Setzen Sie sich ein Annäherungsziel („Ich schreibe …“), kein Vermeidungsziel („Ich prokrastiniere nicht …“).
  • Wählen Sie ein Ziel, über das Sie die 100-prozentige Kontrolle haben. „Ich wünsche mir eine wohlwollende Bewertung meiner Arbeit“ ist kein gutes Ziel, weil die Erreichung nicht in Ihrer Macht steht.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Ziel eine positive Affektbilanz aufweist und Sie der Erreichung mit Freude entgegensehen.

4. Überlegen Sie sich eine Körperhaltung zu Ihrem Ziel.

Die Multikodierung (durch Bild, Satz und Haltung) hilft Ihnen, sich mit Ihrem Ziel zu identifizieren – und wird Sie Tag für Tag an die Erfüllung erinnern.